Wednesday, September 19, 2007

Sweater weather- Kühler Herbst



Der Herbst kommt mit Macht.
6° waren es heute morgen, brrrr.
Kein Wunder,dass mir der Sinn nach Strickjacken steht. So ist am Montag der "Tilted Duster" entworfen von Norah Gaughan aus dem aktuellen Herbstheft von Interweave Knits fertig geworden, rechtzeitig um ihn gleich am Abend auszuführen.
Da das Originalgarn hier sowieso nicht zu bekommen war und ich nicht auch noch vier Wochen auf eine Überseelieferung warten wollte, habe ich im Keller nachgeschaut:-)
Und mich für ein schönes Grün im Farbverlauf mit petrolfarbenen Einschlüssen entschieden. Wie ein Wald mit kleinen Bachläufen.............
Ich habe nicht alles davon wegestrickt..............650g für Größe 40/42 ist nicht schlecht!
Die Anleitung war etwas gewöhnungsbedürftig, verwenden sie in englischsprachigen Anleitungen doch Volltext mit seinen Fallstricken... So habe ich das eine oder andere nochmal aufgetrennt und doch ist die Jacke in relativ kurzer Zeit fertig!
Das TD-Knitalong und Ravelry haben super mitgeholfen!
Wo sieht man ein neues Projekt schon in einer solchen Farb-und Garnvielfalt?
Und der Fortschritt der MitstrickerInnen zieht einfach mit!



It's fall, for me already for weeks, we have been waiting for the summer for too long. Eventually it's getting chilly.
Today we had 43°F in the morning. No wonder I am lusting for sweaters and cardigans.
On monday I finished my Fernwood Tilted Duster, designed by Norah Gaughan whose designs I very much adore.
The original yarn is not available in Germany so I had to knit from stash, haha..... no problem indeed, just take a look in my basement!
I chose a leafy green yarn of aran weight variegated to dark green with some teal streaks like brooks in a glen.
It was a fun knit, not easy peasy as I had to frog sometimes.... full text in English patterns is tricky or prone to misunderstand some steps, dimensions or decreases. But now it's done.
My yarn choice makes it kind of different from his brothers in Ravelry.
That's what I love with Ravelry, you can see the variety of color choices in one design and the progress your coknitters make. It's so encouraging!




So ist das nächste Projekt schon in der Mache.............
In meiner Warteschlange lagen Emerald und Starsky.
Aus Garnvorratsgründen sprich: der September steht unter dem Motto "Use what you have-Nutze was du hast" fiel die Entscheidung auf Starsky.
Ich habe ich ein dunkelblau-braun meliertes Garn gewählt, das passt gut zu Jeans und den neuen dunkelbraunen Hosen, die ich am Wochende bei "Bonita" wider Erwarten in meiner Größe -Zwerg- gefunden habe.
Aber das "Banana Tree Pattern", das filigrane Zopfmuster war schon nach ein paar Reihen gestorben. Abends reicht meine Konzentration einfach nicht mehr aus, um in jeder Reihe zu verzopfen. Ein Blick ins neue Rowanmagazin 42 Modell Ronnach versprach Abbhilfe. So zopfe ich jetzt gälisch/keltisch.... zu Hörbüchern wie Glennkill von Leonie Swann oder "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda ein besonderer Genuss!



The next knit is on the needles...........
"Use what you have" made the decision easy between Emerald and Starsky both waiting in my knitting queue. I had a dark blue brownnish tweed yarn in my stash which matches pefectly my new jeans and dark brown twill pants I eventually got on saturday when shopping with the kids. To find the right size of trousers is a problem since I need dwarf size( 5ft 2,5"):-)

The banana tree cable pattern made me want to change the cables after only few rows. Cables to cross in every row is too much fuss for an evening knit!
After searching the web and finally my books and mags I found one I instantly loved in Rowan Magazine 42, where I chose an intricate but not so difficult cable as seen in design Ronnach.
What a pleasure to knit celtic cables listening to some lovely audiobooks :
Three Bags full- by Leonie Swann
and "Hunting and gathering" by Anna Gavalda!

6 comments:

kirsty said...

Beautiful, Christiane! I love the design and the colours are very elegant.

Gisela und Sabine said...

Hallo Christiane,
" Zusammen ist man weniger allein" ist ein tolles Buch und seit "Glenkill" sehen wir die Schafe mit anderen Augen! Du hast recht, man kann sehr kreativ werden, bei diesen schönen Hörbüchern.
Liebe Grüße
aus NRW

picperfic said...

what a lovely yarn, it shows off the intricate pattern so well!

Karin said...

Hallo,
schöne Jacke, habe deinen blog heute durch Zufall entdeckt, wohne ganz in der Nähe,liebe Grüße,
Karin

Violette said...

Its lovely.

Süßstoff said...

Die Jacke ist großartig! Mir gefällt alles an ihr, aber besonders der Kragen mit den Knöpfen. Schade, dass ich nicht zu den ausdauernden Strickern gehöre. Ein solches Projekt ist leider eine Nummer zu groß für mich... oder zwei.. oder drei.