Wednesday, February 06, 2008

Finish what you have - Fertigstellen

what a splendid idea Vicky had to found a flickr group for all those UFOs where you can post photos of your wip and be encouraged and encourage others to get their work done finally, even after years of hatching;)



Unter diesem Motto steht der Monat Februar:
dementsprechend sah es gestern im Wohnzimmer aus. Um Platz für ein Queen Size Batting zu machen, musste das Sofa an den Rand weichen.
Die beiden schwarzgrundigen Quilts bekamen auch ein schwarzes Vlies, damit die kleinen Pillingkügelchen, die beim intensiven Gebrauch dann doch mal entstehen, auf der Oberfläche nicht so auffallen.
Insgesamt waren drei Quilts zu sandwichen.
Der blaue, zu dem ich "Am See" sage und den Kaffe und Brandon "Bahamas" umbenannt haben,



der Fächerquilt vom Doheny-Kurs im September 2006 und mein Blickfangquilts-Quiltalong "Autumn Leaves".
Da war ich auch den ganzen Tag beschäftigt und habe auch zwischendurch noch ein paar helfende Hände von der Großen gebraucht, um die Quilts gut zu platzieren. So knapp wie auf dem Photo lag der Blätterquilt dann am Ende doch nicht.

Yesterday I moved the sofa in the living room towards the window to make room for a black queen size batting for "Autumn Leaves" and the fan quilt I began in a class of Marilyn Doheny in september 2006.
The blue quilt I named "Lakeside", which Brandon and Kaffe renamed "Bahamas" last week, got a poly/cotton batting and a batik backing.




Choosing a backing is a difficult task for me.
I do not want it to be boring and it should not have too many seams. As I could not decide to take a big piece of fabric from one of the bolts I pieced them out of my yard pieces -treasures which I collect for years .These did not make it in one of the recent projects because they were too beautiful to cut into. You know what I mean?
Actually some disco dots and a quirky fishbone stripe of Michael Miller make a backing for the fans and DD Pia thinks it looks quite cool.


Mit Rückseiten tue ich mich sehr schwer.
Sie sollen nicht langweilig sein, aber auch nicht zu viele Nähte haben und große Stücke vom Ballen kann ich dafür garnicht opfern.
Gestern habe ich ein paar von meinen langesammelten Schätzen herausgesucht und sie zu bunten, farblich abgestimmten Rüchseiten zusammengesetzt. Lasst euch überraschen.
Pia sagt, die Fächer hätten eine "coole" Rückseite.

Der letzte Quilt, an den ich heute weiter gearbeitet habe ist der Quilt, den ich mit AmandaJean die letzten Wochen mitgenäht habe. Hier könnt ihr die Blöcke der anderen Teilnehmer anschauen. Völlig unterschiedlich und sehr spannend!
Das ist das Faszinierende an diesem Handwerk/ Hobby: eine Grundidee kann so unterschiedlich umgesetzt werden und immer wieder toll aussehen.



Last but not least: here are my purple quilt along blocks assembled.
What fun it was to join AmandaJean and all those creative girls to sew the blocks week by week. I have to admit that I have sewn them in twins and triplets if one of the other things I had going got too boring or tedious. I love those distractions and........ purple- the last shot my grandma said and one of my favourite spring colours!

1 comment:

Jacquie said...

Your quilt along quilt is so nice! I still have the final block to make and I really need some ideas for how to put it all together. Congrats for getting all your blocks done!